Schlaf

Ich gebe es zu. Ich habe es die letzten Wochen etwas übertrieben. Die Kombination aus viel Arbeit und vielen zusätzlichen Aktivitäten hatten meinen Körper ans Limit getrieben. Die letzten Wochen waren die Nächte kürzer als sonst. Genauer gesagt, zu kurz. Beispiele:
Nach einem Skiwochenende ⛷️mit 50 Arbeitskollegen, wobei etwas wenig geschlafen wurde, kam ich um 23 Uhr nach Hause. Natürlich bin ich dann am nächsten Morgen um 6:15 Uhr wieder im Fitness-Studio 🏋️gewesen und anschließend ging es beruflich zum Flughafen ✈️ und direkt nach Polen. Ab und zu kann der Körper auf Schlaf verzichten, wenn es aber auf Dauer zu wenig wird, werden wir anfällig für Krankheiten.
Letzte Woche war es dann bei mir soweit. Ich habe mich bei meiner Tochter, die mit einer Grippe krank im Bett war angesteckt.
Zuerst dachte ich, „Marc Du bist fit, das steckst Du locker weg.“ Ich hatte meine Körper permanent auf einem hohen Level gehalten. Letzten Freitag hatte ich intensiv gearbeitet und gab dann als Redner 🎤 im Neuen Museum Nürnberg bei der Pecha Kucha Night alles. Am Samstag, war dann Toastmasters Area Contest 🏆in Schwabach, den ich als Area Director mit organisiert hatte. Der Contest war ein großer Erfolg. Bis Mittags war ich selbst mit allen möglichen Rollen noch tätig. Nachmittags schaute ich mir den weiteren Contest in Ruhe an und dann war es soweit. Es zog mir die Füße unter meinem Körper weg. Nachdem die ganze Anspannung abfiel wurde ich krank und liege seit dem mit meiner Tochter krank auf dem Sofa. Wir schlafen beide sehr viel. Der Körper holt sich jetzt den Schlaf zurück, den er nicht bekommen hat und versucht wieder zu Kräften zu bekommen.
Hat sich das gelohnt? Nein, nicht wirklich. Mein Körper benötigt jetzt eine Trainingspause und die Arbeit bleibt liegen.
➡️ Wie viel Schlaf benötigst Du?
➡️ Wie gut schläfst Du?
Achte auf deinen Schlaf und deine Erholungszeiten. Auch deine Muskeln wachsen vor allem in der Erholungszeit.

Schreibe einen Kommentar