Tagebuch schreiben

Heute früh saß ich an meinem IPad und habe Tagebuch geschrieben, so wie jeden Morgen. Insgesamt sind es inzwischen über 3300 Einträge. Mein erster Eintrag war am 11. Januar 2013. Die ersten Jahre hatte ich nur ab und zu geschrieben. Doch seit ein paar Jahren bin ich diszipliniert und schreibe wirklich jeden Morgen in mein Tagebuch. Heute früh war es der 1309. Eintrag in Folge.
Warum schreibe ich Tagebuch?
Ich schreibe auf, was ich am Tag zuvor erlebt habe, damit ich später noch daran erinnere. Das können positive Erinnerungen sein, als auch negative.
Ich schreibe meine Gedanken auf.
Ich schreibe auf, was ich mir vornehme
Ich schreibe meine Wünsche und Träume auf
Ich schreibe auf, wenn ich eine neue Person kennengelernt habe.
Vorteil mit einem App:
Auf dem IPad kann ich, wenn es schnell gehen muss, den Text auch diktieren. Somit bin ich schneller als beim Schreiben.
Ich kann bei besonderen Ereignissen Fotos hinzufügen
Der Standort wird aufgezeichnet. So kann ich sehen, wo ich den Tagebucheintrag erstellt habe.
Was habe ich davon?
Wenn ich morgens Tagebuch schreibe, ist das „Me-Time“. Das ist meine Zeit. Nur für mich. Hier kann ich meine Gedanken sortieren.
Ich kann sehen, was ich an diesem Tag vor 5 Jahren gemacht habe und wie ich mich verändert habe.
Was habe ich daraus gelernt?
Das Wünsche in Erfüllung gehen können.
Manchmal habe ich mir Wünsche aufgeschrieben, die dann später in Erfüllung gegangen sind. Dabei wusste ich nicht mehr, was ich damals geschrieben habe.
Ein Beispiel: Ich schrieb vor vielen Jahren folgenden Text: „Ich sitze gerade auf meiner Terrasse vor unserem Haus und trinke einen Cappuccino. Das Haus befindet sich in der Nähe eines Flusses. Ich bin glücklich. Unsere Tochter geht hier auf die Schule und ist sehr zufrieden. …“
Diesen Text fand ich vier Jahre nachdem ich den Text geschrieben habe. Zu dieser Zeit ging unsere Tochter in den Kindergarten und wir hatten kein Haus. Es war nur ein Wunsch von mir. Das wir später ein Haus finden würden, dass tatsächlich in der Nähe eines Flusses ist, damit hatte ich nicht rechnen können. Doch die Gedanken verändern dein Verhalten und damit auch deine Zukunft.

Hast Du schon einmal versucht Tagebuch zu schreiben? Oder schreibst Du sogar Tagebuch? Versuche es auch einmal.

Ich wünsche euch viel Spaß dabei.
Marc

Schreibe einen Kommentar